SPD im Kreis Rendsburg-Eckernförde

Morgen 31.03.17

SPD Rendsburg-Eckernförde
19:00 Uhr, Jahreshauptversammlung SPD Winnemark...

Neuigkeiten
Kein Ort für Neonazis

Kontakt

Kritik, Lob, Anregungen,
Informationen anfordern,
Mitglied werden?

informiert bleiben

Mitmachen
Webmaster
shz-Verlag wie wir ihn (leider) kennen!

Veröffentlicht am 11.02.2017, 17:53 Uhr     Druckversion

Der folgende Leserbrief erschien NICHT:

Sehr geehrte Damen und Herren,

Sie schreiben, dass Daniel Günther das Folgende auf dem Parteitag in NMS gesagt habe: "Die (gemeint sind die Regierungsparteien in SH) hätten zwar fünf Jahre lang ihre Parteiprogramme abgearbeitet, dabei aber „die Menschen im Stich gelassen“".

Klarer kann ein Spitzenkandidat doch nicht deutlich machen, dass ihn sein eigenes Parteiprogramm absolut nicht interessiert, im Gegenteil macht er einen Vorwurf daraus, dass Parteiprogramme abg

Für mich ist das der Rote Faden in der Politik des Kandidaten: von Bötticher wählen und ihn dann "absägen", Liebing mit großen Worten unterstützen und ihn dann "absägen", G8 vehement fordern und einführen und dann "alles zurück". Worauf soll man sich bei der Politik dieses Kandidaten eigentlich verlassen können? Auf die Unzuverlässigkeit!

Damit befindet er sich in guter CDU-Tradition: Konrad Adenauer wird gern das folgende Zitat in den Mund gelegt: "Was interessiert mich mein Gewäsch von gestern" und die meisten erinnern sich sicher noch an den Satz von Frau Merkel: "Mit mir wird es keine PKW-Maut geben." ... und nun kommt sie doch!

Viele Grüße Hubertus Fiedler

Homepage: SPD-Holtsee


Kommentare
Keine Kommentare
 
Abgeordnete

Ulrike Rodust
Ulrike Rodust
EU-Abgeordnete
www.ulrike-rodust.de


Serpil Midyatli
Landtagsabgeordnete
http://serpil-midyatli.de 

Dr. Ralf Stegner
Ralf Stegner
Landtagsabgeordneter
www.ralf-stegner.de

Kai Dolgner
Kai Dolgner
Landtagsabgeordneter
www.dolgner.info

Sönke Rix
Sönke Rix
Bundestagsabgeordneter
für RD-ECK, WK 04
www.soenke-rix.de

Landesarbeitsgemeinschaften
SPD Umweltforum
QR-Code