SPD-Melsdorf - online -

Was ist neu?

Melsdorf aktuell Nr. 53
mehr

Melsdorf aktuell Nr. 52
mehr

Melsdorf aktuell Nr. 51
mehr

Ergebnis Umfrage Ortsentwicklung
mehr

Daf├╝r stehen wir - Wahlprogramm 2008

Wohnen und Arbeiten in Melsdorf

Melsdorf ist ein liebenswertes Dorf. Deshalb sind Häuser, Wohnungen und Grundstücke in Melsdorf sehr begehrt. Wir wollen die gute Wohnqualität in Melsdorf erhalten und plädieren für eine dorfverträgliche Weiterentwicklung. Das heißt konkret: Neue Wohnbauflächen sind wichtig, aber zunächst sollten vorhandene Lücken geschlossen werden und neue Baugebiete nur im Rahmen der Abrundung der vorhandenen Bebauung ausgewiesen werden.

Melsdorf ist mit seiner verkehrsgünstigen Lage ein begehrter Standort bei Unternehmen. Der daraus resultierenden Verantwortung für die wirtschaftliche Entwicklung im Großraum Kiel sind wir uns bewusst. Wir wollen Unternehmen die Möglichkeit zur Ansiedlung geben, um Arbeitsplätze auch für Melsdorfer Bürgerinnen und Bürger zu schaffen. Dabei ist es wichtig, dass die Entwicklung von Gewerbeflächen nicht zu Beeinträchtigungen des Dorfes und der Umwelt führt.
Um zu verhindern, dass der dörfliche Charakter und die Natur Melsdorfs wegen der Nachfrage nach Flächen für Wohnen und Gewerbe langfristig leiden, wollen wir die Frage der weiteren Planung breit diskutieren. Unser Ziel ist es, in einem breiten Konsens die Entwicklung unseres schönen Melsdorf zu lenken und Wildwuchs zu verhindern.

Entscheidend für die Wohnqualität ist der Erhalt und Ausbau unserer guten Infrastruktur, wie Kindergarten, Schule, die Verkehrsanbindungen, Einkaufsmöglichkeiten und des Freizeitwertes von Melsdorf. Dazu gehört auch die Sicherstellung der Hilfe, die die Freiwillige Feuerwehr mit ihren ehrenamtlichen Mitgliedern für die Gemeinde erbringt. Hier ist unser aller Engagement gefragt, damit im Notfall schnell geholfen werden kann. Wir unterstützen die Feuerwehr und die Jugendfeuerwehr in allen Belangen.

Wir möchten, dass durch die Wiedereröffnung des Melsdorfer Bahnhaltepunktes die Integration Melsdorfs in den öffentlichen Nahverkehr weiter verbessert wird.

Kindergarten und Schule

Kinderbetreuung und Kindergarten, Schule und Betreute Grundschule sind wichtige Angebote für junge Familien in Melsdorf. Für uns ist daher von besonderer Bedeutung:
Die Kinderbetreuung für unter 3-Jährige muss dringend weiter ausgebaut werden. Hier ist der Aufbau eines zuverlässigen und kostengünstigen Betreuungssystems für junge Familien wichtig. Wir wollen junge Eltern in dieser wichtigen Lebensphase unterstützen. Wir sind für ein kostenfreies Kita-Jahr und hoffen, dass auch auf Landesseite die Weichen in dieser Richtung gestellt werden.

Eine altersgemäße und kindgerechte Förderung im Vorschulalter legt die Voraussetzungen für später. Der zweisprachige Kindergarten mit Deutsch und Englisch hat sich hervorragend bewährt, denn Kinder sind wissbegierig und nehmen viele Dinge spielerisch auf, die man sich später mühsam erarbeiten muss. Dieses erfolgreiche Konzept soll weiter gefördert und ausgebaut werden: Die anstehenden Veränderungen im Schulbereich sollten genutzt werden, um die Zweitsprachigkeit auch in der Schule fortzusetzen. Auch die Förderung des Plattdeutschen ist wichtig und wird von uns unterstützt.

Durch das neue Schulgesetz kann die Grundschule Melsdorf keine eigenständige Grundschule mehr bleiben. Uns ist wichtig, dass nach den jetzt zu klärenden organisatorischen und personellen Veränderungen die neue Lösung verlässlich und dauerhaft ist und Schüler und Eltern eine Schule haben, mit der sie sich identifizieren können.

Die Betreute Grundschule ist eine wichtige Einrichtung, die weiterhin verlässlich von der Gemeinde unterstützt und bezuschusst werden sollte. Sie ermöglicht den Kindern Aktivitäten nach der Schulzeit und eine Betreuung am Nachmittag.

Den Freizeit- und Erholungswert unseres Ortes weiter erhöhen

Wir werden uns dafür einsetzen, dass die bereits geplante Dreifelder-Turnhalle gebaut wird. Auch wenn der Sanitärbereich der alten Turnhalle dieses Jahr noch saniert werden muss, ist doch klar, dass die bestehende Turnhalle ersatzbedürftig ist. Die bestehende Melsdorfer Turnhalle ist zu klein und baulich veraltet, die Unterhalts- und Renovierungskosten sind hoch. Zu klären ist in der nächsten Wahlperiode die Finanzierung und die laufende Unterhaltung einer neuen Halle. Ziel ist es, den Hallenstandort Melsdorf als Austragungsort für Punktspiele und Turniere sowie als Trainingsort attraktiv zu machen. Der TSV mit seinem großen Angebot ist ein wichtiger Partner der Gemeinde, den wir nach Kräften unterstützen.

Ein Anliegen ist uns die Förderung aller Melsdorfer Vereine und Gruppen, die zum kulturellen Leben Melsdorfs beitragen und des Freizeitwert unseres Ortes erhöhen.

Der Wanderweg entlang der Au im Bereich Radebrüche hat zweifellos zur Verschönerung Melsdorf beigetragen. Wir möchten gern weitere Wanderwege schaffen, insbesondere eine Verbindung zwischen Kählenwald und Karkkamp, so dass ein Rundweg entsteht. Eine Renaturierung der Melsdorfer Au könnte die Grünanlagen im Dorf verschönern und wäre gut für die Umwelt. Für Reiter sollten, wie zwischen Heitholm und Ottendorf, an geeigneten Stellen Reitwege geschaffen werden.

Das neue Bürgerhaus mit Leben füllen

Die Gemeinde Melsdorf hat ein sehr schönes Bürgerhaus gebaut, das ein Treffpunkt für Jung und Alt sein soll. Jetzt muss mit den bestehenden Gruppen und den Bürgern das neue Gebäude mit Leben gefüllt werden.

Damit das Bürgerhaus zu einem attraktiven Ort für alle Altersgruppen wird, schlagen wir zusätzlich vor: Wir möchten dafür sorgen, dass kulturelle Veranstaltungen (z.B. musikalische Veranstaltungen, Theateraufführungen, Ausstellungen) nach Melsdorf geholt werden, die als weitere Angebote eine Bereicherung für unseren Ort darstellen (und gleichzeitig dazu beitragen die Betriebskosten für das Gebäude mit zu finanzieren).

Wir regen an, auch regelmäßig weitere Veranstaltungen z.B. einen Jahresempfang einzurichten und im Bürgerhaus durchzuführen. Vor dem Bürgerhaus soll eine Plastik aufgestellt werden.

Alt und Jung sollen sich in Melsdorf zuhause fühlen

Veranstaltungen und Angebote für Senioren und für Jugendliche sollen erweitert werden. Dafür bietet das neue Bürgerhaus die besten Voraussetzungen. Aber auch Seniorenfahrten wie die im letzten Jahr erstmals durchgeführte Tagestour sollen zu einer ständigen Einrichtung werden. Durch die Beschäftigung eines Jugendbetreuers möchten wir weitere Angebote für die Freizeitgestaltung schaffen

Die Finanzen

Es sind die Steuergelder von uns Melsdorfern, mit denen die Gemeindevertretung wirtschaftet. Um die angesprochenen Punkte zu verwirklichen, ist eine sorgfältige Planung und Finanzierung erforderlich. Wichtig ist vor allem, die Betriebskosten des Bürgerhauses und der geplanten Turnhalle zu minimieren bzw. durch entsprechende Einnahmen auszugleichen.

 

 
Melsdorf

Ihre Abgeordneten
imageimage
Dr. Ralf Stegner