Serpil Midyatli, MdL

Heute 29.08.16

SPD Rendsburg-Eckernförde
Kreisvorstandssitzung...

E-Mail an die Abgeordnete
Webmaster

Nach oben

 
Schön, dass Sie da sind

Ich bedanke mich herzlich für Ihr Vertrauen und freue mich über Ihr Interesse  an meiner Arbeit.

Der Wirbel, den meine Wahl als erste Muslimin im Kieler Landtag in den Medien ausgelöst hat, ist der beste Beweis dafür, dass ich am richtigen Platz bin.

Ein wichtiges Ziel das bleibt: Integration so weit vorantreiben, dass es selbstverständlich wird, dass muslimische Männer und Frauen in Politik und Wirtschaft, die ihnen gesellschaftlich zustehende Rolle spielen.

Dazu sind das kommunale Wahlrecht für Nicht-EU-Bürger und die Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse Voraussetzung.

Alle Kinder brauchen gleiche Bildungschancen. Deshalb setze ich mich mit ganzer Kraft für eine Verbesserung der frühkindlichen Bildung und die Einführung von Gemeinschaftsschulen ein.

Mir ist bewusst, dass Politik als Regierungsfraktion hohe Verantwortung, bei gleichzeitig schwierigen Rahmenbedingungen bedeutet. Aber in den Jahren meiner politischen Arbeit in Kiel-Gaarden habe ich eins gelernt: Neue Ideen entwickeln und mit Herz, Verstand und Fantasie beharrlich an ihrer Umsetzung arbeiten, bringt uns unseren Zielen immer näher.

Ich würde mich freuen, wenn Sie dabei an meiner Seite sind und meinen Weg mit Ihren Ideen, Vorschlägen und Anregungen kritisch begleiten.

Beste Grüße, Ihre


 

Meine Meinung: Aktuelle Pressemitteilungen von mir:

Aktuelle von mir gehaltene Landtagsreden sowie abgegebene Erklärungen finden Sie stets unter diesem Link.

 

Vor Ort: Demnächst treffen Sie mich unter anderem:

... hier und dort im Wahlkreis ...

Veröffentlicht von SPD-Kreistagsfraktion Rendsburg-Eckernförde am: 23.08.2016, 11:04 Uhr (187 mal gelesen)
[Verkehr]
Schülerbeförderung: Ungerechtigkeiten bei Berechnung der Schulweglänge beenden!

Bei der Überarbeitung der Schülerbeförderungssatzung will die SPD-Kreistagsfraktion unter anderem erreichen, dass in Zukunft bei der Berechnung der Schulweglänge die tatsächliche Entfernung von der Wohnadresse zur Schule zur Bemessungsgrundlage wird. „Einen entsprechenden Antrag werden wir ...

 
Veröffentlicht von SPD Rendsburg-Eckernförde am: 10.08.2016, 21:43 Uhr (939 mal gelesen)
[SPD]
Drei Wahlkämpfe sowie Offensiven in der Bildungsarbeit und der Dialog mit Vereinen und Verbänden stehen in den nächsten beiden Jahren im Zentrum der Vorstandsarbeit.

„Landtagswahl 2017, Bundestagswahl 2017, Kommunalwahl 2018 – der politische Kalender legt einen Teil unserer Aufgaben bereits fest“, erklärt der stellvertretende SPD-Kreisvorsitzende Götz Borchert die Schwerpunktsetzung, des seit Juni amtierenden Kreisvorstandes. Dieser hatte bei einer Klausurtagung in der Gustav-Heinemann-Bildungsstätte in Bad Malente organisat
 
Veröffentlicht von SPD-Gettorf am: 10.08.2016, 12:05 Uhr (166 mal gelesen)
[Soziales]
Ende 2012 wurde der „Hospizverein Dänischer Wohld – Menschen begleiten e.V.“ von Unterstützern und Freunden der Hospizidee aus den Gemeinden des Dänischen Wohldes gegründet. Der Wirkungskreis des Vereins, mit seinen ehrenamtlich Tätigen, umfasst die Gemeinden der Ämter Dänischenhagen und Dänischer Wohld sowie die Gemeinde Altenholz.

 

115368 Aufrufe seit November 2009