Willkommen beim SPD-Ortsverein Ottendorf!
Ortseingangsschild
Hier finden Sie Informationen über unseren Ortsverein und wichtige SPD-Themen.
 
Wir im Ortsverein sind zwar alle Individualisten, aber zusammen ein starkes Team. Uns vereint das gemeinsame Ziel, sozial, gerecht und unvoreingenommen für unsere Gemeinschaft zu arbeiten. Unsere Fraktion war schon in der Vergangenheit besonders aktiv in der Gemeindevertretung Ottendorf und stellte viele Anträge. Dazu diskutieren wir vorher im Vorstand und mit den Mitgliedern, was das Beste für ein zukunftsfähiges Dorf und sozial, ökologisch und ökonomisch zu vertreten ist.
Natürlich freuen wir uns über Ihre Ideen, Anregungen, Vorschläge und auch Mitarbeit, um unser Ottendorf weiterhin liebens- und lebenswert zu erhalten und vielleicht noch weiter zu entwickeln. Haben Sie Interesse am Mitgestalten, melden Sie sich doch einfach bei uns.
 
Ihr SPD-Ortsverein Ottendorf
Veröffentlicht von SPD Rendsburg-Eckernförde am: 24.09.2016, 18:26 Uhr (67 mal gelesen)
[SPD]
Die SPD hat entschieden: Im Wahlkreis 09 (Rendsburg-Ost) kandidiert der Landtagsabgeordnete Ralf Stegner als Direktkandidat am 7. Mai 2017.

Die Kreis-SPD bereitet sich auf die Landtagswahl 2017 vor. Die Kandidatinnen und Kandidaten dafür stellt der Kreisverband auf seinen Wahlkreiskonferenzen auf.

Im Wahlkreis 09 (Rendsburg-Ost) wurde der Landtagsabgeordnete Ralf Stegner aus Bordesholm erneut nominiert. Er erhielt  34 Stimmen (einstimmig, bei 2 Enthaltungen). Er ist SPD-Landes- und Fraktionsvorsitzender sowie stellvertretender Bundesvorsitzender.

 
Veröffentlicht von Sönke Rix, MdB am: 21.07.2016, 12:11 Uhr (1846 mal gelesen)
[Europa]
Die Meldungen vom Putschversuch und den mehreren Hundert Toten, die uns seit dem vergangenen Wochenende aus der Türkei erreichen, bieten Anlass zu größter Sorge.

Aber auch, wenn sich aus Ankara und Istanbul unter anderem über die Sozialen Netzwerke eine unüberschaubare Flut von Nachrichten sehr schnell verbreitet, ist die Informationslage trotzdem mehr als dürftig.

 

 
Veröffentlicht von Ulrike Rodust, MdEP am: 07.05.2015, 11:21 Uhr (45940 mal gelesen)
[Europa]
Die illegale, nicht gemeldete und unregulierte Fischerei (IUU-Fischerei) richtet erhebliche Schäden an den marinen Lebensräumen an. Sie verhindert die nachhaltige Bewirtschaftung der Fischbestände und kostet die Weltwirtschaft mehrere Milliarden Euro jährlich. Das wurde bei einem Expertengespräch deutlich, das auf Initiative der schleswig-holsteinischen SPD-Europaabgeordneten Ulrike Rodust am Mittwoch in Brüssel stattfand.

 

27628 Aufrufe seit Januar 2013        
 
Für uns im ...
... Bundestag
... Europaparlament