SPD Rendsburg-Eckernförde

Herzlich willkommen!

Moin Moin,

hier finden Sie Informationen über den Kreisverband der SPD Rendsburg-Eckernförde.

Der Kreisverband umfasst die rund 70 SPD-Ortsvereine im Kreis mit rund 2.100 Mitgliedern und wird von einem alle zwei Jahre neu zu wählendem Vorstand geführt.

Hier erfahren Sie alles Wichtige und Aktuelle über unsere ehrenamtliche politische Arbeit auf Kreisebene, z.B. die Termine von Veranstaltungen, dazu Berichte und Mitteilungen zu aktuellen Themen. Auch Fotos und Videos von den vielfältigen Aktivitäten der SPD in unserem schönen Landkreis finden Sie mit ein paar Clicks.

Wir freuen uns über Rückmeldungen, auf Ihre Ideen und Meinungen - zu allem, was Sie bewegt. In Rendsburg und Eckernförde sind wir in den Bürgerbüros auch direkt ansprechbar. Nutzen Sie gern auch die Links zu den SPD-Ortsvereinen und unseren Auftritt bei Facebook!

Programm

Was wir wollen! – Wofür wir arbeiten! Kommunalpolitische Entscheidungen beeinflussen unmittelbar das Leben der Menschen. Die SPD Rendsburg-Eckernförde und ihre in den Gemeinden und im Kreis engagierten Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker setzen sich in ihrer täglichen Arbeit für eine sozial gerechte,…

Kreistagsfraktion

Hier finden Sie Informationen und die Position der SPD-Kreistagsfraktion Rendsburg-Eckernförde zu aktuellen politischen Themen im Kreis.

Arbeitsgemeinschaften

Arbeitsgemeinschaften der SPD in Rendsburg-Eckernförde Die Arbeitsgemeinschaften (AG) sind Zusammenschlüsse von Mitgliedern der Partei, die ein gemeinsames Interesse oder gemeinsame politische Ziele in ausgewählten Themenbereichen haben. Die Arbeitsgemeinschaften sollen besondere Aufgaben in der Partei und Öffentlichkeit wahrnehmen, verfügen über eigene…

Meldungen

Karl May
Bild: Pixabay

Die Karl-May-Spiele sind ein gutes Stück Schleswig-Holstein!

„Ist es eigentlich im Jahr 2019 noch ok, wenn sich Deutsche rot anmalen und Indianer spielen“, haben die Kieler Nachrichten vor ein paar Tagen Mita Banerjee gefragt. Mita Banerjee ist Professorin für Amerikanistik und beschäftigt sich unter anderem mit der Kultur der nordamerikanischen Völker. Sie findet die Darstellung der Indianer in den Aufführungen der Karl-May-Spiele zu klischeehaft und fordert, daran etwas zu ändern. Das erregt die Gemüter.